Seitenpfad:

Alga Marghen

Das Mailänder Label Alga Marghen brachte außergewöhnliche, obskure und ausgefalle Arbeiten, sowohl historischen als auch aktuellen Ursprungs heraus. Der Verlag war eine Anlaufstelle für extravagante Audiokünstler, die radikale und improvisierte Werke schufen und oft mit Aktions- und Performancekunst in Verbindung standen. Es erschienen auch avantgardistische Dokumentationen im Buchformat.