Seitenpfad:

Projekte

Veranstaltungen

Artists’ Publications – A Critical Approach to Historical and Contemporary Formats of Artistic Publishing

28. und 29. Juni 2024: Zentrum für Künst...

mehr ...
 

Kulturstiftung des Bundes fördert Weserburg 150.000 Euro für digitales Vermittlungsangebot im Zentrum für Künstlerpublikationen

Mit dem Zentrum für Künstlerpublikationen besitzt die Weserburg Museum für moderne Kunst ein Archiv, Forschungsinstitut und einen Ausstellungsort mit einem internationalen Alleinstellungsmerkmal im Bereich der vervielfältigten zeitgenössischen Kunst. Die Abteilung verfügt mit über 90 verschiedenen Archiven, Nachlässen und Sammlungen sowie Werken von rund 12.000 Künstler*innen über einen der weltweit größten und bedeutendsten Bestände von Künstlerpublikationen und deren verwandten Materialien.

 

Die Kulturstiftung des Bundes fördert nun mit 150.000 Euro das Projekt „Artists' Publications Lab – Bildung und Vermittlung digital“ im Zentrum für Künstlerpublikationen. Das Ziel ist es, die zahlreichen Bestände einem breiteren Publikum zugänglich zu machen. „Wir ermöglichen damit den zeit- und ortsunabhängigen Zugang zu den Sammlungen des Zentrums und stellen uns den aktuellen Herausforderungen bei der Vermittlung musealer Angebote“, so Abteilungsleiterin Dr. Anne Thurmann-Jajes. Das Projekt umfasst die Konzeption und Umsetzung eines beteiligungsorientierten Vermittlungsportals bis Herbst 2022, in dessen Rahmen auch eine interaktive Webseite sowie ein Multifunktionstisch direkt im Museum eingerichtet werden.

„Die Bestände des Zentrums für Künstlerpublikationen werden mit dem „Artists' Publications Lab“ auf eine Weise zugänglich, die den spezifischen Charakter der Werke aufnimmt und sinnvoll fortführt: Künstlerpublikationen und die ihr artverwandten Medien sind getragen von einem demokratischen Kunstbegriff, der sich an möglichst viele Menschen wendet und die vielfältige Verbreitung sucht. Wir sind der Kulturstiftung des Bundes deshalb überaus dankbar, dass wir nun ein Konzept umsetzen können, das den Grundgedanken der Werke in deren Vermittlung überträgt.“, unterstreicht Janneke de Vries, Direktorin der Weserburg. Zur Umsetzung des Vorhabens sind auch die Bremer Bürger*innen aufgefordert, mitzuteilen, welche Objekte und/oder Künstler*innen aus vergangenen Ausstellungen des Zentrums für Künstlerpublikationen ihnen in guter Erinnerung geblieben sind und in das neue Digital-Projekt integriert werden könnten. Wünsche und Anregungen dazu nimmt die Projektkoordinatorin Franziska Schild unter [Bitte aktivieren Sie Javascript] entgegen.


„Artists' Publications Lab – Bildung und Vermittlung digital" wird entwickelt im Rahmen von „dive in. Programm für digitale Interaktionen“ der Kulturstiftung des Bundes, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) im Programm NEUSTART KULTUR.

dive in, Kulturstiftung des Bundes
Zentrum für Künstlerpublikationen
Weserburg